Die Wirtschaft zum Vorderberg besteht aus drei Gebäudeteilen, nämlich dem "Gesellenhaus", dem ehemaligen Restaurant "Weingarten" und einem neueren Verbindungstrakt zum Konsum. Das Gesellenhaus als mächtiger, massiver Bau dominiert heute die Häusergruppe neben der alten Kirche Fluntern. Der Bau wurde 1640 erstmals in den Akten der Stadt Zürich erwähnt. In diesem Haus trafen sich die Bürger zu Versammlungen und die Behörden zu Sitzungen. Nach den Gemeindeversammlungen "langte" es noch zu einem festlichen Nachtag und zu einem Mittagessen. Über der Wirtsstube lagen noch zwei Stuben, in denen Schule und Kinderlehre gehalten wurde. 1761/62 stand das erste Schulhaus und das Kirchlein zur Verfügung.

Der von der Gemeinde gewählte Gesellenwirt führte die Wirtschaft und durfte Dorfgenossen und Gesellen auf Wanderschaft mit Speise und Trank versorgen und beherbergen. Die Wirtsstelle im Gesellenhaus wurde für drei Jahre an den Meistbietenden verliehen. Hielt sich der Wirt recht, konnte er die Pacht für eine weitere Amstdauer übernehmen.

Gemeindeversammlung und Bürgertrunk fanden immer im Gesellenhaus statt, bis dieses 1836 an einen Privatmann verkauft wurde, allerdings mit der Auflage, dass darin nicht mehr gewirtet werden durfte. 1892 wurde die Gemeinde Fluntern in die Stadt Zürich eingemeindet und keine Gemeindeversammlungen mehr abgehalten. Die Tradition des Bürgertrunkes wurde noch bis 1917 weitergeführt.

Trotz des Verbotes entstand im Gesellenhaus wieder eine Wirtschaft. 1861 wurde zudem eine Bäckerei eingerichtet, die bis Ende der 1940er Jahre bestand. 1895 wurde neben dem Gesellenhaus ein Neubau errichtet und die Wirtschaft "Zum Weingarten" eröffnet. 1962 sollte der gesamte Häuserkomplex mit der alten Kirche Fluntern einem Strassenprojekt weichen. Die Flutermer wehrten sich in einer Abstimmung gegen den Abbruch. Mit Unterstützung der Pfadfinder und der Studentenverbindung Zofingia wurde der Schutz der Häusergruppe angenommen.

Wirtschaft zum Vorderberg - Zürcher Zofingerhaus
www.restaurant-vorderberg.ch
Zürichbergstrasse 71, 8044 Zürich